Studienangebote
Kategorien

Werbegrafik und Design

Der Fernkurs Werbegrafik und Design lehrt, kreative Ideen umzusetzen und zur Druckreife zu führen.

Kein Unternehmen, kein Produkt, keine Hilfsorganisation und kein Verein kommt heute noch ohne Werbung aus. Durch eine sehr gut gestaltete Präsentation gewinnen Dienstleistung oder Produkt ungemein an Attraktivität - sofern man sich aus der großen Flut an Grafiken und Bildern heraushebt. Und sofern sich die Botschaft optisch einprägt und genau das aussagt, was vermittelt werden soll. Wer als Werbetreibender Beachtung finden will, muss professionell und kreativ gestaltet werden können. Genau das lernen Sie im Fernkurs „Werbegrafik und Design".

Zielgruppe des Fernstudiums „Werbegrafik und Design":

Menschen, die

  • am Computer gestalten, aber keine professionelle Ausbildung abgeschlossen haben,
  • sich an einer Hochschule oder Kunstakademie bewerben möchten und einen Arbeitsnachweis für Ihre Bewerbungsmappe benötigen,
  • aus einem anderen Beruf kommen und in der Werbegrafik Fuß fassen möchten,
  • in mittleren und kleinen Betrieben arbeiten und sich zusätzlich um die eigene Werbung kümmern möchten.

Kursziele des Fernstudiums „Werbegrafik und Design":

Im Fernkurs „Werbegrafik und Design" erfahren Sie eine Doppelausbildung für Handwerk und Gestaltung. Sie werden lernen, wie Sie Ihre kreativen Ideen umsetzen und zur Druckreife führen können. Sie erhalten einen Einblick in die Repro-, Satz- und Drucktechniken. Sie werden die Gestaltung von Plakaten, Prospekten, Katalogen und Anzeigen erlernen. Wesentlicher Bestandteil des Kurses ist zudem, angewandt und frei zu zeichnen. Sie erhalten eine Einführung in die Fotografie und erwerben drucktechnisches Know-how. Sie werden ausführlich mit der Handhabung und den Möglichkeiten eines Grafikprogramms wie CorelDraw vertraut gemacht und erlernen den Umgang Anwendung Bildbearbeitungsprogrammen wie Photo Paint oder Gestaltungssoftware wie MS Publisher.

Tipp: Studieren mit der SGD!

Dieses Fernstudium wird angeboten von der Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD). Sie profitieren bei diesem Anbieter von innovativen Lehrmethoden, der Erfahrung mit mehr als 800.000 Studienteilnehmern und einer Weiterempfehlungsquote von über 94%. Den umfangreichen Studienführer erhalten Sie vollkommen gratis und unverbindlich hier:

Studieninformation im Überblick:

Teilnahmevoraussetzungen: Sie benötigen keine schulischen oder beruflichen Voraussetzungen. Von Vorteil wäre ein gestalterisches Interesse.

Studienbeginn: Sie können Ihr Fernstudium jederzeit aufnehmen.

Studiendauer: Dieser Fernkurs dauert in der Regel 22 Monate, wenn Sie pro Woche etwa sechs bis acht Stunden für das Lernen aufwenden. Bei vielen Fernlehrinstituten kann diese Regelstudiendauer um einige Monate verlängert werden, ohne dass weitere Kosten entstehen. Sie können natürlich auch schneller vorangehen und das Lehrgangsziel in einer kürzeren Zeitspanne erreichen.

Probestudium: Bei den meisten Anbietern können Sie ein Probestudium mit einer Dauer von vier Wochen absolvieren. Sie haben so die Möglichkeit, sich mit den Studienunterlagen vertraut zu machen und Ihren Fernlehrer kennenzulernen, bevor Sie sich endgültig entscheiden.

Ihr Studienabschluss: 

Sobald Sie alle Einsendeaufgaben eingesandt und damit Ihre erworbenen Kenntnisse nachgewiesen haben, erhalten Sie vom Lehrinstitut das Abschlusszeugnis „Werbegrafik und Design". Es dient als anerkannter Nachweis, dass Sie den Fernkurs erfolgreich bestanden haben. Dieser Fernkurs wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen.

Die wichtigsten Lehrgangsinhalte des Fernkurses „Werbegrafik- und Design":

  • Grundlagen des Zeichnens wie Arbeitsplatz, Arbeitsmaterialien, das Bildarchiv etc.
  • Wahrnehmung, Sehen und Gestaltung
  • das Berufsfeld des Werbegrafikdesigners, Grund und Figur, Anmutungsqualitäten
  • Komposition und Form: Punkt, Linie, Fläche, Form, Ordnung und Komposition, Bewegung und Rhythmus
  • Bildaufbau: Bildausschnitt, Wahrnehmungen, Flächen und Linien, Groß und Klein, Dunkel und Hell
  • Fotografie: Geschichte der Fotografie, Aufnahmepraxis, Fototechnik
  • Drucktechniken und digitale Druckvorstufe: Computertechniken in der Druckindustrie, Textvorbereitung, Funktion der digitalen Bildbearbeitung
  • Druckgrafik, Darstellungstechniken und Darstellungsmittel
  • Sachzeichen, Schatten und Licht
  • Idee und Entwurf
  • Kopf, Figur und Portrait, Pflanzen- und Tierzeichen, Aktzeichnen, Landschaftszeichnungen
  • Architektur, Pflanzen, Stillleben und Perspektive
  • Schrift und Typographie
  • Skizzenbuch und Illustrationen
  • Farbe- und Schwarzweißzeichnung
  • Kulturvermittlung und Plakate

Jetzt-Informieren

Unsere Studienbeschreibung ist exemplarisch. Von mehreren Lehrinstituten angebotene Fernkurse können sich voneinander unterscheiden - inhaltlich wie preislich! Fernstudium24.de listet ausschließlich Anbieter, die ihre

Studienführer kostenlos, portofrei und garantiert unverbindlich

versenden. Der Vergleich lohnt! Dieser Fernkurs ist von folgenden Anbietern erhältlich:

SGD – Studiengemeinschaft Darmstadt Testpixel
Hamburger Akademie für Fernstudien Testpixel

Förderung & Kosten

Fernstudium-Fernkurs-Foerderung-Kosten

Vergleichen und sparen: Die Studiengebühren für Weiterbildungen in Fernlehrinstituten liegen je nach Fortbildung und Abschlussart zwischen 100 und 200 Euro/Monat. Die Preise können von Institut zu Institut variieren, zudem gibt es regelmäßige Angebotsaktionen und teilweise deutliche Nachlässe wie etwa

10% Nachlass für Rentner, Pensionäre, Auszubildende, Studenten, Arbeitslose, Schwerbehinderte oder ehemalige Teilnehmer

15% Nachlass für Berufssoldaten

20% Nachlass für Vertragsfussballspieler

5% Nachlass für Mitglieder des sozialen Berufsnetzwerks XING

100 Euro Abschlussprämie für Mitglieder von ADAC oder Club Bertelsmann

oder anderes mehr. Ein Vergleich lohnt immer! Dieser Fernkurs ist von folgenden Anbietern erhältlich:

SGD: Innovative Lernmethoden, höchste Flexibilität und 94% Weiterempfehlungsquote. Testpixel

HAF: Testsieger im DISQ-Vergleichstest mit exklusivem Lehrkonzept. Testpixel

Info: Erfolgsquote

Fernstudium-Fernkurs-Erfolg

Über 90% der Teilnehmer bestehen auf Anhieb: Nicht zuletzt wegen der laufenden Überprüfung des Lernmaterials durch die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hinsichtlich der Erreichbarkeit der Studienziele und der Aufbereitung des Lehrmaterials ist die Erfolgsquote der auf FernStudium24.de gelisteten Angebote sehr hoch. Die größten deutschen Fernlehrinstitute weisen Erfolgsquoten von über 90%, einige sogar von über 95%, aus.

Anzeige 300x250_werbegrafik_2012
Anzeige Hamburger Akademie für Fernstudien

Beliebte Schlagworte

Leser dieses Artikels fanden folgende Fernstudienangebote ebenfalls interessant:
Kreativität & Medien
Gestalten am PC

Während früher Werbeagenturen mit der Gestaltung von Broschüren und Handbüchern, für Präsentationen und Jahresberichte sowie für die Aufbereitung von...