FernStudium24.de verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu verbessern, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen und interessengerechte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung dier Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

COM_MINITEKLIVESEARCH_Studienangebote
COM_MINITEKLIVESEARCH_Kategorien

Flüchtlings- und Integrationshelfer(in)

Nach Abschluss des Fernstudiums zum Flüchtlings- und Integrationshelfer werden Sie über das notwendige Know-how verfügen, um erfolgreich und effizient in Flüchtlingseinrichtungen- und -institutionen arbeiten zu können.

Die wohl größte gesellschaftliche Herausforderung unserer Zeit liegt in der Aufnahme und Integration von Menschen, die aus den verschiedensten Krisengebieten der Welt zu uns geflüchtet sind. Als Flüchtlings- und Integrationshelfer(in) müssen Sie nicht nur alltägliche Aufgaben wie die Unterbringung der Flüchtlinge und die Beschaffung von Lebensmitteln bewältigen können. Auch die Spendenakquise, die Suche nach passenden Deutschkursen und nicht zuletzt die Öffentlichkeitsarbeit gehören zu den Kernaufgaben eines Flüchtlings- und Integrationshelfers.
Die meisten dieser Aufgaben werden von ehrenamtlichen Mitarbeitern ausgeübt. Gleichzeitig steigt jedoch der Bedarf an Fachkräften in Jobcenter, Sozialamt und allen karitativen Einrichtungen. Im Fernstudium „Flüchtlings- und Integrationshelfer(in)“ erwerben Sie umfangreiches Grundlagenwissen rund um Migrationsprozesse. Zusätzlich erhalten Sie eine praxisorientierte Berufsvorbereitung, um direkt nach Ihrem erfolgreichen Abschluss mit der Arbeit beginnen und im Bereich der Integration einen Beitrag für die Neuankommenden leisten zu können.

Zielgruppe des Fernstudiums
Flüchtlings- und Integrationshelfer(in)":

Menschen, die

  • sich ehrenamtlich in einer Flüchtlingseinrichtung um Neuankommende kümmern möchten,
  • in einem sozialen, medizinischen oder verwaltenden Bereich arbeiten und sich mit der Flüchtlingsthematik beschäftigen müssen,
  • im Rahmen eines Bundesfreiwilligenjahres in der Flüchtlingshilfe aktiv sein wollen,
  • sich beruflich ein neues Betätigungsfeld erschließen möchten,
  • ihr Wissen rund um Flüchtlings- und Migrationsfragen gezielt erweitern wollen.

Kursziele des Fernstudiums
Flüchtlings- und Integrationshelfer(in)":

Nach Abschluss des Fernstudiums zum Flüchtlings- und Integrationshelfer werden Sie über das notwendige Know-how verfügen, um erfolgreich und effizient in Flüchtlingseinrichtungen- und -institutionen arbeiten zu können. Sie werden Ihre Vorstellungen umsetzen und eine verantwortungsvolle Position einnehmen können. Als Flüchtlings- und Integrationshelfer(in) werden Sie mit den schwierigen Herkunftsbiografien und den sehr unterschiedlichen religiösen Ansichten gut umgehen und stets professionell handeln können. Auch im Bereich Spendenakquise und Öffentlichkeitsarbeit werden Sie geschult. Zudem werden Sie sich selber vor Überforderung schützen können und lernen, den eigenen Energiehaushalt in einem guten Gleichgewicht zu halten, um den Menschen besser helfen zu können.

Tipp: Studieren mit dem Institut für Lernsysteme (ILS)!

Dieses Fernstudium wird angeboten vom Institut für Lernsysteme (ILS). Sie profitieren bei Deutschlands größter Fernschule von einer ISO 29990-Zertifizierung, der Erfahrung mit über 80.000 Studienteilnehmern pro Jahr und ausgezeichneten Unternehmensreferenzen. Den umfangreichen Studienführer erhalten Sie vollkommen gratis und unverbindlich hier:

Studieninformationen im Überblick:

Teilnahmevoraussetzungen: Für die Teilnahme am Fernstudium „Flüchtlings- und Integrationshelfer(in)“ benötigen Sie keine besonderen Voraussetzungen.

Studienbeginn: Sie können Ihr Fernstudium jederzeit aufnehmen.

Studiendauer: Die Dauer dieses Fernstudiums liegt bei etwa sechs Monaten, wenn Sie bereit sind bis zu acht Stunden in der Woche aktiv zu lernen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass Sie das Studium deutlich schneller abschließen, wenn Sie bereit sind, mehr Stunden in der Woche zu lernen. Bei vielen Fernlehrinstituten kann diese Regelstudiendauer um einige Monate verlängert werden, ohne dass weitere Kosten entstehen.

Probestudium: Bei den meisten Anbietern können Sie ein Probestudium mit einer Dauer von vier Wochen absolvieren. Sie haben so die Möglichkeit, sich mit den Studienunterlagen vertraut zu machen und Ihren Fernlehrer kennenzulernen, bevor Sie sich endgültig entscheiden.

Ihr Studienabschluss:

Nachdem Sie alle Einsendeaufgaben erfolgreich bearbeitet haben, erhalten Sie von Ihrem Fernlehrinstitut das Abschlusszeugnis „Flüchtlings- und Integrationshelfer(in)“. Es dient als anerkannter Nachweis, dass Sie den Fernkurs erfolgreich bestanden haben. Das Zeugnis ist international gültig und kann auf Wunsch in der Regel auch in englischer Sprache ausgestellt werden. Dieser Fernkurs wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen.

Die wichtigsten Lehrgangsinhalte des Fernstudiums
Flüchtlings- und Integrationshelfer(in)":

I. Grundstudium

Begleitung von Flüchtlingen im Alltag

Beschäftigungsangebote und Öffentlichkeitsarbeit

  • Angebote für Flüchtlinge, inkl. Sport und Kultur
  • Kleiderkammer
  • Treffpunkte Arbeitsgelegenheiten für Flüchtlinge
  • Öffentlichkeitsarbeit und Spendenakquise

Selbstfürsorge

Kommunikation

Pädagogik für Nachhilfe und Lernunterstützung

  • Lernprozesse und -strategien
  • Unterrichtsmethoden, Lernumgebung und Lernmaterialien

Umgang mit Konflikten und Traumatisierung

  • Äußerungsformen von Traumatisierungen
  • externe Hilfsangebote für traumatisierte Menschen
  • Konflikttypen, -strukturen und -situationen
  • gewaltfreie Kommunikation und Konfliktmanagement

 

II. Wahlmodule:

Hinweis: Die Wahlmodule sind kein verpflichtender Bestandteil des Lehrgangs. Sie können optional und auch einzeln zu je einer Monatsrate gebucht werden. Damit verlängert sich die Lehrgangsdauer um jeweils einen Monat und die Betreuungsfrist um einen weiteren. Absolvierte Wahlmodule werden ergänzend auf Ihrem Zeugnis vermerkt.

Jetzt-Informieren

Dieses Fernstudium wird angeboten von Deutschlands größter Fernschule, dem Institut für Lernsysteme. Neben jährlich etwa 80.000 Studienteilnehmern vertrauen auch Großunternehmen wie Deutsche Bank und Deutsche Bahn auf die über 30-jährige Erfahrung des ILS. FernStudium24.de listet ausschließlich Anbieter, die ihre

Studienführer kostenlos, portofrei und garantiert unverbindlich

versenden, dies gilt natürlich auch für das ILS. Den vollständigen Lehrplan, sämtliche finanziellen Details und Möglichkeiten der Förderung erhalten Sie hier:

ILS – Institut für Lernsysteme Testpixel

Förderung & Kosten

Foerderung-Kosten

Die Studiengebühren für Weiterbildungen in Fernlehrinstituten können von Institut zu Institut variieren, zudem gibt es teilweise deutliche Nachlässe. So gewährt etwa das Institut für Lernsysteme (ILS) als exklusiver Anbieter dieses Fernstudienangebots

10% Ermäßigung auf die Studiengebühren für

  • Rentner und Pensionäre,
  • Auzubildende und Studenten,
  • Soldaten und Bundesfreiwilligendienstleistende,
  • Arbeitslose und Schwerbehinderte.

Ehemalige ILS-Teilnehmer, Mitglieder des Bundesverbandes der Wirtschaftsjuristen von Fachhochschulen (WJFH e.V.) und Teilnehmer mit Förderzusage des Berufsförderungsdienstes der Bundeswehr erhalten insgesamt eine 15%-ige Ermäßigung, für Mitglieder der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV e.V.) beläuft sich die Ermäßigung sogar auf 20%. Daneben gibt es einen 100-Euro-Erfolgsgutschein bei erfolgreichem Lehrgangsabschluss zum Beispiel für ADAC-Mitglieder.

Ausführliche Studieninformationen erhalten Sie ausschließlich hier:

Button ILS rechts

Das ILS im Video

Im Video: Das Fernstudium am Institut für Lernsysteme (ILS) kompakt erklärt.

Das Fenstudium am ILS ...

... erklärt in unter drei Minuten! Wie läuft es ab? Wer sind Ihre Ansprechpartner? Wie stehen die Erfolgsaussichten? Fundierte Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden Sie in diesem kurzen Video und weitaus ausführlicher im großen Studienratgeber, den Sie hier vollkommen unverbindlich anfordern können:

Button ILS rechts

Info: Qualitätskontrolle

Fernstudium-Fernkurs-Qualitaet

Nur mit staatlicher Zulassung: Abgesehen von reinen Hobby-Kursen, die nur der Freizeitgestaltung oder Unterhaltung dienen, ist für alle Fernkurse und Fernstudiengänge eine staatliche Zulassung vorgeschrieben. Dabei begutachtet die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) seit 1977 sämtliche Fernunterrichtsangebote, die der beruflichen oder allgemeinen Bildung dienen, nach strengen Kriterien. Die Lehrgänge müssen so gestaltet sein, dass das angestrebte Lehrgangsziel erreichbar ist. Praxisbezug und didaktische Aufbereitung werden ebenso untersucht wie die Qualität der pädagogischen Betreuung und der Lernkontrollen. Sogar die Verträge mit den Kursteilnehmern und das Werbeverhalten der Anbieter werden kontrolliert.

Anzeige

ILS: Deutschlands größte Fernschule mit Bestnoten von Absolventen.

Info: Erfolgsquote

Fernstudium-Fernkurs-Erfolg

Über 90% der Teilnehmer bestehen auf Anhieb: Nicht zuletzt wegen der laufenden Überprüfung des Lernmaterials durch die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hinsichtlich der Erreichbarkeit der Studienziele und der Aufbereitung des Lehrmaterials ist die Erfolgsquote der auf FernStudium24.de gelisteten Angebote sehr hoch. Die größten deutschen Fernlehrinstitute weisen Erfolgsquoten von über 90%, einige sogar von über 95%, aus.

Weise Worte

"Nach dem Brot für das Volk kommt die Bildung."
(Georges Jacques Danton)
Leser dieses Artikels fanden folgende Fernstudienangebote ebenfalls interessant: